Stuttgarter Friedenspreis 2010
Vorschlag: 07. Margarete Dörr – die vom Krieg berichten

07. Margarete Dörr – die vom Krieg berichten
Margarete Dörr war bis zu ihrer Pensionierung 1988 eine bekannte Geschichtsdidaktikerin in Deutschland. Anstatt den wohlverdienten Ruhestand zu genießen, widmete sich in den folgenden zwanzig Jahren intensiv der Friedensarbeit auf ihre eigene Wiese. Sie befrage insgesamt mehr als 1000 Frauen und Kinder nach ihren Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg und wertete die Lebensgeschichten und alle verfügbaren persönlichen Dokumente (Tagebücher, Briefe, Schulhefte usw.) aus. In fünf dicken , aber gut lesbaren Bänden wird hautnah und authentisch nacherlebbar, was Kriege anrichten, besonders bei denen, die am unschuldigsten daran sind. Der Rezensent der “Zeit” traf mit seinem Schlußsatz genau das Anliegen der Autorin. Er schrieb über die Kinderdokumentation: “Ein beklemmendes Manifest wider Totalitarismus und Krieg, das jedes pazifistische Mahnmal ersetzt.” So können besonders die Nachwachsenden sensibilisiert und immunisiert werden gegen Extremismus und Gewalt. In zahlreichen Vorträgen wirbt die heute 82Jährige für diese Botschaft. Der Friedenspreis könnte dazu beitragen, diese “Lektion für den Frieden” noch bekannter und wirksamer zu machen.
Infos direkt: Margarete Dörr, Birkenstr. 16, 71720 Oberstenfeld, 07062/21463. Vorschlag von: AnStifter landeinwärts.

Das ist Ihr Wahlzettel
Wahlberechtigt sind alle AnStifterInnen sowie die Partner-Initiativen der AnStifter. Bitte den
Stimmzettel heraustrennen und einsenden (Post, Fax). Oder Sie wählen mittels der weiter unter befindlichen Kommentarfunktion. Oder Sie geben Ihre Stimmen per eMail ab (kontakt@die-anstifter.de)

Jedes Menschel (AnStifterIn) hat 3 Stimmen. Sie können einem Vorschlag alle 3 Stimmen geben oder Ihre
Stimmen auf zwei oder drei Vorschläge verteilen.
O 3 Stimmen für Vorschlag Nr. ____ oder
O 2 Stimmen für Vorschlag Nr. ____ und
O 1 Stimme für Vorschlag ___ oder je 1 Stimme für einen der drei Vorschläge

O Und falls Sie eine „Friedens-Bedarfsgemeinschaft sind – zwei Personen –
können Sie auf einem Wahlzettel 6 Stimmen abgeben.

Bitte Name / Vorname deutlich angeben: _______________________________

Mit einer eMail
können Sie das Prozedere formlos auch eingeben, aber namentlich kennzeichnen.