Stuttgarter Friedenspreis 2010
Vorschlag: 03. Ludwig Baumann: Ein Beispiel für die Soldaten

03. Ludwig Baumann: Ein Beispiel für die Soldaten
Jeder Diktator wird von seinen Opfern überlebt, die lange genug leben, um von den Schandtaten der Diktatoren zu erzählen und zumindest in Teilen dafür zu sorgen, dass ihren Opfern Gerechtigkeit widerfährt und sie gelegentlich auch eine kleine Entschädigung für erlittenes Unrecht erhalten.
Ludwig Baumann ist eines dieser schier unglaublichen Beispiele, der lange genug lebte und das notwendige Durchhaltevermögen hatte, um den Deserteuren späte Gerechtigkeit widerfahren zu lassen – gegen allen Widerstand der politischen Klasse. Ludwig ist eine lebende Warnung an all die Diktatoren und ihre Lakaien, dass sie letzten Endes nicht davonkommen. Auch wenn es unter Umständen 60 Jahre dauert. Zur Ehrung seines Lebenswerkes und weil es ohne seinen Einsatz und sein langes Leben kein Problembewusstsein und keine Entschädigung bzw. Rente für die Deserteure gäbe. Als 19-Jähriger mußte Baumann zur Wehrmacht und desertierte. „Ich hatte erkannt, dass es ein verbrecherischer, völkermörderischer Krieg war.“ Er floh, wurde gefaßt und ins KZ gesteckt, geriet in Kriegsgefangenschaft und gründete 1990 die Bundesvereinigung „Opfer der NS-Militärjustiz“ – bis dahin hatte sich alle (!) deutschen Nachkriegsregierungen geweigert, Deserteure zu rehabilitieren. Ludwig Baumann, ein Beispiel für alle Soldaten, wird in Kürze 90 Jahre alt. (Vorschlag: Ebbe Kögel)

Das ist Ihr Wahlzettel
Wahlberechtigt sind alle AnStifterInnen sowie die Partner-Initiativen der AnStifter. Bitte den
Stimmzettel heraustrennen und einsenden (Post, Fax). Oder Sie wählen mittels der weiter unter befindlichen Kommentarfunktion. Oder Sie geben Ihre Stimmen per eMail ab (kontakt@die-anstifter.de)

Jedes Menschel (AnStifterIn) hat 3 Stimmen. Sie können einem Vorschlag alle 3 Stimmen geben oder Ihre
Stimmen auf zwei oder drei Vorschläge verteilen.
O 3 Stimmen für Vorschlag Nr. ____ oder
O 2 Stimmen für Vorschlag Nr. ____ und
O 1 Stimme für Vorschlag ___ oder je 1 Stimme für einen der drei Vorschläge

O Und falls Sie eine „Friedens-Bedarfsgemeinschaft sind – zwei Personen –
können Sie auf einem Wahlzettel 6 Stimmen abgeben.

Bitte Name / Vorname deutlich angeben: _______________________________

Mit einer eMail
können Sie das Prozedere formlos auch eingeben, aber namentlich kennzeichnen.