Stuttgarter Friedenspreis
2. Runde

Aminatu Haidar, Ludwig Baumann, Werner Baumgarten, Mumia Abu Jamal und Mun Chung-Hyun, Ernst Klee, die Kritischen Aktionäre, Frieder Wagner, Michael Stenger und die Neckarschule Mannheim – Menschen, die sich für die Zivilgesellschaft stark machen und zu Demokratie anstiften, die gegen Unterdrückung und Krieg aufstehen: Sie stehen auf unserer Liste zum 2. Wahlgang für den Stuttgarter Friedenspreis weiter unten. Auf zur Stichwahl bis
zum 16. Juni! Ihre 3 AnStifter-Stimmen für einen dieser Vorschläge – auch formlos als
eMail. Infos zu allen Vorschlägen hier

Abgegebene Stimmen: 768
Ziffern der Spalte 1: Alte Reihenfolge
Ziffern hinter dem Vorschlag: Seitenzahl im Wahlheft (vgl. auch www.die-anstifter.de)
Ziffern danach (Endziffer) Stimmenzahl im 1. Wahlgang
Wählen Sie einen Vorschlag aus diesen ersten zehn Vorschläge:
09 Aminatu Haidar – die „Gandhi der Westsahara“. 9: 70
03 Ludwig Baumann: Vorbild für Soldaten 6: 68
04 Werner Baumgarten„Asylpfarrer“ 6: 68
01 Mumia Abu-Jamal – die Stimme der Entrechteten 5. 57
05 Mun Chung-hyun: Bürgerrechtler in Südkorea 7. 56
12 Ernst Klee – Aufklärer 11. 51
13 Kritische Aktionäre bei Daimler 11. 50
25 Frieder Wagner: Der ausgebremste Dok-Filmer 18. 39
23 Michael Stenger. schulanaloger Unterricht für minderjährige Flüchtlinge 16: 38
17 Neckarschule Mannheim – Beispielhaftes Lernen 14: 37
Diese folgenden 16 Vorschläge stehen dieses Mal leider nicht mehr zur Wahl:
26 Zochrot Israel (= Erinnern) 18: 37
14 Dieter Lachenmayer, Friedensnetz Baden-Württemberg: 12: 36
02 Gregoire Ahongbonon: Befreit Kettenmenschen in Westafrika 5: 30
06 Bev Clark und Brenda Burrell: Digitaler Widerstand 8: 22
18 Projekt Gedenkstätte KZ-Außenlager Hailfingen/Tailfingen 14: 22
10 Hi Stories Vaihingen, Erinnerungsarbeit von Schülern 10: 21
24 Otto Tausig und der Entwicklungshilfeklub 17: 19
11 Hugo Höllenreiner- Sinti-Roma-Corporation 10: 9
08 Freunde der Kinder von Tschernobyl (Ev. Männerwerk) 9: 8
21 Soldatenmütter in Russland 16: 8
20 Schiff nach Gaza 15: 7
07 Margarete Dörr: … die vom Krieg berichten 8: 5
15 Roger McGowen, in einer Todeszelle in Texas 12: 3
16 Museo de Antioquia, Medellín/ Kolumbien 13: 3
22 Spurensuche: Ein Film über Wahrheit, Vergangenheit, Vorurteile 16: 3
19 Sascha Ratheey – Musik verbindet 15: 1

Im 2. Wahlgang haben Sie 3 Stimmen für einen der 10 Erstplazierten (1. Spalte, 1-10)
Kopieren Sie diese beiden Zeile. Ich wähle ________________  / Ziffer __________________
Ihr (AnStifter-)Name __________________________________ und senden Sie uns Ihre Wahl zu.

4 Gedanken zu „Stuttgarter Friedenspreis: 2. Runde

  1. Liebe AnStifter,

    warum sollen AnStifter für Abu Jamal stimmen ?
    Die Verleihung des Stuttgarter Friedenspreises an Abu Jamal wäre eine der seltenen Gelegenheiten ,wo die AnStifter durch eine solche Geste nicht nur das Wirken des Preisträgers würdigen , sondern zugleich auch politischen Druck ausüben könnten. Das klingt vielleicht etwas hochtrabend. Tatsache ist aber, dass z.B. die Verleihung der Ehrenbürgerwürde der Stadt Paris an Abu Jamal oder die Benennung einer Straße nach ihm in St.Denis zu größeren diplomatischen Verwicklungen mit den USA führten, d.h. dort sehr wohl wahrgenommen wurden. So viel Rummel können wir nicht erwarten, aber es wäre z.B. der Katalysator für stärkere mediale Presenz und dadurch eben weiteren politischen Druck, nicht zuletzt auf die Gemeinderatsfraktionen in Stuttgart, im Rahmen der Aktion „Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ eine
    Resolution für Abu Jamal zu verabschieden.

    In der Hoffnung noch die ein oder andere Stimme für Abu Jamal zu bekommen, Danke ich im Vorraus.
    Euer Mit – AnStifter
    Peter Karcher

  2. wie kann ich helfen? Bin fast 66J., komme aus der 68-er-Bewegung und bin jetzt Fast-Rentnerin. MfG

  3. Hallo, liebe Frau Anna Maria Angeli,
    danke für ihr angebot! sicher, es gibt viel zu tun –
    packen wir’s an.
    am besten, sie rufen mich (peter, koordination) mal an,
    dann können wir uns unterhalten und überlegen, wo
    sie etwas für uns und mit uns tun könnten.

    gruessle
    0711 248 56 77 peter grohmann

Kommentare sind geschlossen.