Wikileaks
Anonym für offene Informationen

Das Wiki mit dem bekannten Hustensaft nur noch die ersten drei Buchstaben gemein hat, ist bekannt. Weniger bekannt ist, dass Wikileaks neben Wikipedia eine der bekannteren Wikis – „Wiki“ sind Websites, auf denen die Nutzer selbst die Inhalte erzeugen – im Internet ist.Wie Wikipedia geht es Wikileaks auch um Wissen, aber um Wissen, von dem andere gerne hätten, dass niemand es wüsste. Es handelt sich um eine Plattform für „Whistleblower„. Daniel Schmitt, einer der Betreiber der Plattform, erklärt, warum nur  zwei Mitarbeiter des Wikileaks-Projekts öffentlich auftreten: die anderen müssen anonym bleiben und sollen vor äußeren Einflüssen geschützt werden, zum Beispiel vor Überwachung Dritter. Wikileaks ist auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen. Wenn Sie finden, dass die AnStifter Wikileaks unterstützen sollten, dann nutzen Sie hier die Möglichkeit, um hier und jetzt und weiter unten einen entsprechenden Kommentar abzugeben.

Golem.de.

Ein Gedanke zu „Wikileaks: Anonym für offene Informationen

  1. Das ist klasse! Ich werde das unterstützen und freue mich, wenn sich die einer oder der andere anschließen.

Kommentare sind geschlossen.