Radiocamp am Bodensee vom 12. bis 16. Mai 2010

auf dem DGB-Jugendcamp Markelfingen direkt am Bodensee

Direkt am Bodensee gibt es einmal im Jahr ein Camp, das seit nunmehr 15 Jahren freie Radioaktive zum Kreativ-Werden, zum Lernen, zum Plaudern, zum Kontakteknüpfen und zum Produzieren einlädt: das Radiocamp auf dem DGB-Gelände in Markelfingen.
Vom 12. bis 16. Mai 2010 werden unterschiedlichste Radioworkshops angeboten: ob nun redaktionell, technisch oder theoretisch interessiert, Neues zu Erfahren gibt es auf allen Gebieten. Und da die Workshops noch mit kulturellem Programm, von verschiedenen Freizeitaktivitäten und wunderschöner Umgebung umschmückt sind, wird nicht nur die Wissbegier von Radio-Neulingen und Radio-Fortgeschrittenen gestillt, sondern auch
das Kontakte knüpfen, Neue-Leute-Kennenlernen, Spaß-Haben und Diskutieren kommt nicht zu kurz.
In den vergangenen Jahren trafen sich hier RadiomacherInnen und GewerkschaftlerInnen allen Alters und aus allen Ecken der Erde, so soll es auch dieses Jahr werden.
Das Radiocamp ist mit 15 mitten in seiner Pubertät und wird wie die vergangenen Jahre die Neugierde und das Spaß- und Lernbedürfnis alter und junger Kinder, Jugendlicher und kleiner und großer Erwachsene befriedigen.

Bis Mitte Mai also!

Mehr Infos:
http://www.aff-bawue.org/radiocamp10.htm
http://www.aff-bawue.org/campinfos10.htm

Programm 2008:
http://www.aff-bawue.org/workshop10.htm

Anmeldung:
http://www.aff-bawue.org/anmeld2010.htm

Workshops:

On air – Einführungskurs
Hier sind die gut aufgehoben, die mit dem Radiomachen endlich richtig
anfangen wollen.

Aneignung von Medien
Beitragsproduktion zum BuKo-Kongress in Tübingen mit dem Titel:
„Nach den Sternen greifen – Kollektive Aneignung statt globaler Enteignung“

Zip-fm – Workshop
Das gemeinsame Nachrichtenmagazin Freier Radios:
hier trifft sich die Redaktion und ist offen für alle neuen Leute und Ideen!

Streamingworkshop
Wie produziere ich meinen eigenen Radiolivestream im Internet?

Musikrecherche
Als Ausgangspunkt der Suche nach dem geeigneten Musikstück gibt der
Workshop Einblicke in die Wirkungsweisen von Musik und zeigt
Möglichkeiten auf, Open Music zu nutzen.

Workshop für Kinder und Jugendliche
Radio ist klar nicht nur für Erwachsene da: auch Kinder und Jugendliche
sollen und können sich dort austoben.

Schreiben für’s Hören
Wer Inhalte rüberbringen will, muss seine Texte so schreiben, dass sie
im Radio gut verständlich klingen.

Bauen eines Radiosenders
Hier wird praktisch erlernt, wie es möglich ist, seinen eigenen
Radiosender zu bauen.

Kreative Beitragsgestaltung
Viel läuft in Freien Radios über Interviews. Doch spannender und schöner
zum Zuhören sind Reportagen, (Mini)Features, Hörspiele und
Experimentelle Produktionen

Zwischen Aktualitätsdruck und Parteilichkeit – Nachrichten im Freien Radio
Kurz, aber inhaltlich wertvolle Informationen zu übermitteln, ist nicht
einfach.
Jenseits der 1,5 Minuten Nachrichtenblocken soll erlernt werden wie WIR
Nachrichten aufwerten und übermitteln können.

Interkulturalität im freien Radioalltag
In Freien Radios soll/te es interkulturell zugehen: wie das am besten
funktioniert, wird hier gezeigt und diskutiert.

Stimmworkshop
Alles Rund um Stimme und ihrer Verbesserung im Radio.

Audiobearbeitung mit Audacity
Das Schnittprogramm Audacity ist nicht nur tauglich für kleine Schnitte:
sondern kann vieles mehr.

Freitagabend-Veranstaltung
Buchvorstellung:
Friedrich Burschel: „Stadt – Land – Rechts. Brauner Alltag in der
deutschen Provinz“