Deutsche Aufsicht erwägt Schritte gegen Goldman

Nachdem die amerikanische Börsenaufsicht Anklage gegen die Goldman-Sachs-Bank erhoben hat, suchen nun auch deutsche Behörden nach Möglichkeiten dem Finanzkrauter eins über zu ziehen. Der FAZ wurde bestätigt, dass die BAFIN wegen Wertpapierbetrugs juristische Schritte gegen Goldman Sachs in Erwägung ziehe. Der englische Premierminister sprach von Goldman Sachs als von einem Haufen Halunken, deren moralische Verantwortung nur noch vom Vatikan überboten würde (Anm.d.Red.: .. oder so ähnlich).

Mehr jedenfalls über diese Angelegenheit steht im FAZ.NET