Stuttgart 21
Analyse von Egon Hopfenzitz

Herr Hopfenzitz war von 1981 bis 1994 Leiter des Hauptbahnhofs Stuttgart; er analysiert in seiner Rede die Kapazitäten des Kopfbahnhofes Stuttgart und vergleicht sie mit denen des geplanten Durchgangsbahnhofes mit acht Gleisen bei Stuttgart 21. Sein Ergebnis ist eindeutig: der Kopfbahnhof ist in mehrerlei Hinsicht leistungsfähiger! Dieser Vergleich schließt noch nicht die weiteren Verbesserungen ein, die bei Umbau des Kopfbahnhofes zum Kopfbahnhof 21 (K 21) geplant wären. (Übrigens, ein solcher Umbau zum K21 mit vielen weiteren Verbesserungen würde insgesamt 1,2 Milliarden Euro kosten, während Stuttgart 21 mindestens 4 Milliarden kosten wird!). Wenn der neue Bahnhof Stuttgart 21 weniger leistungsfähig sein wird als der bisherige Kopfbahnhof, welche Berechtigung hat dann noch Stuttgart 21?

[wpaudio url=“https://www.die-anstifter.de/wp-content/uploads/2010/03/Hopfenzitz_Teil_1.mp3″ text=“Teil 1 der Analyse“]

[wpaudio url=“https://www.die-anstifter.de/wp-content/uploads/2010/03/Hopfenzitz_Teil_2.mp3″ text=“Teil 2 der Analyse“]

Herr Hopfenzitz wird bei der nächsten Montagsdemo, Montag, dem 15.3. um 18.00 Uhr am Nordausgang des Hauptbahnhof sprechen.

(Mitschnitte mit freundlicher Genehmigung von www.kopfbahnhof-21.de)