Vorschläge für die Anstifterfunken am 10.2.09 (alter vorschlag peter, aber dies und jenes evt nutzbar)

Themen (Minutenzahl nur ca und in Klammern: zB 3’)

das alles zusammen ist natürlich viel zu viel, betrachtet es als Auswahl

und nennt eure Prioritäten

Stuttgarter Friedenspreis – für was? Weshalb? An wen? Wie? Was läuft? (8’)

Die Ausschreibung

Filme der Woche/des Monats) – Die Widerständigen. (3’) /// Menschen, Taten, Träume

(analog etwa: Buch der Woche/des Monats). etc

Die Polizei – kein Freund und Helfer? (2 x 5’ = 10’)

zum geplanten Versammlungsgesetz, Kritik des ba-wü Datenschutzbeauftragten

und ein Beitrag über Generalstaatsanwalt Fritz Bauer und sein Rechtsverständnis

Links, Links, Links – wir stellen besondere web-seiten vor, diesmal: Nachdenkseiten (4’)

(neue webseiten links-net)

Aktuelle Veranstaltungen im Februar (5’)

Fortissimas: Frauenpower zum Tag der Pariser Commune (Mit Musik) 8’ ///

Lesung Erasmus Schöfer + Klaus der Geiger (mit Musik!)-

Lesung Walter Mossmann (mit Musik und Verweis auf 6.4.)

Unterbliebene Nachrichten: Was wir in den Medien vermissten (6’) ///

        hierzu: Demo in Frankfurt verdi

        Kurzarbeit, Bankenpleiten, Hintergründe

Der Studiogast des Monats (hat jemand Vorschläge??)

Das ist ein erster Aufriss. Weitere Vorschläge willkommen.

2. Wie realisieren?

a) Bei der Übertragung der Themen ins gesprochene Wort mitmachen (konkret: Thema raussuchen, bearbeiten, Beitrag daraus machen und uns zusenden)

b) zur Redaktionssitzung Beiträge mitbringen / redigieren

c) selber im Studio mitdiskutieren oder sprechen

Also, wer mitbestimmen will, muss auch mitarbeiten.

Nur diskutieren geht leider auch nicht. Prinzip unserer arbeitenden Gruppen

Aufgaben verteilen (man sollte, ich würde… klappt nicht, man muss tun).

Wie kann das „Tun“ aussehen?

— (Fremde) eingesandte Beiträge redigieren, les-/hörbar machen, kürzen,

Quellen dazu suchen, auf Richtigkeit prüfen, Gegenmeinungen checken.

        eigenene (Wunsch-)Beiträge entsprechend bearbeiten

Bitte dieses Paper fortschreiben. Möglicher Redaktionstermin bereits genannt: 4.2. (Uhrzeit offen). 18 h Theaterhaus. (bitte anmelden)

Grüssle

Peter-Grohmann@Die-AnStifter.de

T 2485677 – Olgastraße 1 A

AnStifterFunken wieder am 10.2.

auf 99,2 Mhz – 22-24 h. Hörmmal