Gewehrläufe zu Flöten

Was tun, wenn man schon konfiszierte Waffen zu Schaufeln gegossen hat und damit Bäume gepflanzt hat? Waffen zu Musikinstrumenten umbauen? Ok. Aber was, wenn man das auch schon erledigt hat?
Pedro Reyes ist ein mexikanischer Künstler, dem immer wieder konfiszierte Maschinenpistolen, Gewehre und Handwaffen von der mexikanischen Armee angeboten werden. Zuletzt baute er ein vollautomatisches Orchester aus deren Einzelteilen.
Beim Projekt „Palas por Pistolas“ wurden die Einwohner von Culiacán eingeladen ihre Waffen einzutauschen gegen Gutscheine für Haushaltswaren und Elektronik.

„Imagine“ heißt die Arbeit von 2012, bei der Waffen, die in Ciudad Juarez öffentlich zerstört wurden, zu Musikinstrumenten umgearbeitet wurden. Aus Pistolen wurden Geigen, aus Gewehrläufen Flöten.
2013 baute Pedro Reyes zusammen mit Musikern und einer Medienfirma ein vollautomatisches Orchester aus acht Instrumenten. Darunter eine Harfe aus MG-Magazinen und ein Xylophon aus Gewehrläufen. „Disarm“, Entwaffnung heißt das Projekt und zeigt wie dabei erst einmal getestet wird welche Töne den tödlichen Waffen überhaupt entlockt werden können.

„Imagine“ (2012)

pedro reyes: imagine – musical performance from designboom on Vimeo.

„Disarm“ (2013)

Über Dominik Blacha

Dominik Blacha, Sozial-Pädagoge, Jahrgang 1982, ist Anstifter der letzten Stunde, studiert einen internationalen und interdisziplinären Master in Politik, Soziologie und Geschichte. Er beschäftigt sich mal damit, mal hiermit, oft mit Menschenfeindlichkeit und dem Gegenteil davon. "Mit beiden Füßen fest auf dem Boden, mit dem Kopf in den Sternen."